Celle

Graffiti 2.0

Es ist der Wunsch vieler Graffitikünstler einmal im Leben legal ein Flugobjekt zu besprühen. Jörg P. alias Artes aus Celle in Niedersachsen hat im Rahmen einer Ausschreibung den Zuschlag bekommen einen Hubschrauber der Bundeswehr umzugestalten. Artes, so nennt sich Jörg Pipris erfüllt sich damit einen langerwünschten Traum. Artes derzeitiger Arbeitsort ist eine kleine Halle auf dem Gelände der Bundeswehr in Wietzenbruch bei Celle. Sie ist speziell für die Umgestaltung des Helikopters vorbereitet worden. Der Boden und die Wände sind mit Kunstofffolie verkleidet, das Hallentor ist weit aufgerissen und die Halle lichtdurchflutet. Mehrere Leitern in verschiednen Größen säumen die Kulisse um den Hubschrauber. Bei jedem Besuch der Kaserne der gleiche Ablauf, er wird von einem in das Projekt eingeweihten Soldaten abgeholt und zu seinem Arbeitsplatz begleitet. Ein anderer Soldat achtet darauf, dass er in der für ihn vorgesehenen Halle bleibt. Eine etwas ungewohnte Arbeitsstruktur für den selbständigen Graffitikünstler.

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url